Februar/März 2019 Jahrgang 7 Ausgabe 50

 

Volle Kassen - trotzdem maßvoll

Erdings Haushalt kann nicht nur aufgrund seines Gewichtes jemanden erschlagen. Auf 502 Seiten dicht gedrängtem Zahlenmaterial ist die Zukunft der Stadt Erding dargelegt, zusammengestellt zum ersten Mal von Kämmerer Kurt Hiller. 90,6 Millionen Euro stehen im Verwaltungshaushalt, in dem die laufenden Kosten wie Personal oder Steuern geführt werden. 46,3 Millionen Euro sind es im Vermögenshaushalt, aus dem die Stadt für die Investitionen das nötige Geld entnimmt. Insgesamt „bewegt“ Erding im Jahr 2019 also 136,9 Millionen Euro.
 

 

weiter......
 

 

 

Einkaufen ohne Tüte geht

Handschriftliches hat in der heutigen Zeit Seltenheitswert. Wir alle kommunizieren überwiegend digital, oft ist es „nur“ noch die Unterschrift, die einen Eindruck vom Menschen hinter den Zeilen vermittelt. Schade, denn wie schön ist es doch, wenn man zur Feder oder zum Stift greift und zum Essen, zur Hochzeit oder sonst einer Veranstaltung handschriftlich einlädt. Noch einen Schritt weiter als die Handschrift geht die Kalligraphie: klassische, fließende und gebrochene Schriften von der Antiqua bis zur Kursive, die eine leichte Lesbarkeit der Wörter oder Texte erlauben, aber auch freie und expressive Handschriften, die schwer lesbare Texte hervorbringen. Kalligraphie ist die reine Augenlust.

Eine Expertin ist die Erdingerin Martha Schmitt, die Kalligraphie-Kurse gibt – auch im Museum Erding

 

 

weiter......

 

 

Blutige Erinnerungen

Rüde wurde Sebastian Pointner aufgefordert, sich auf den Stuhl mit den niedrigen Lehnen hinzusetzen. Dann verband man ihm die Augen, fesselte Arme und Beine, zog dem 20-Jährigen das Hemd aus und band ihm die Haare hoch. Wenige Augenblicke später war Sebastian Pointner tot.  Sein Kopf lag neben ihm auf dem Boden.  Hingerichtet am 3. Juli 1830 an der Erdinger Gerichtslinde in der Münchner Straße.

 

weiter......

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FRED MAGAZIN Verlag Das Magazin für Erding und die Region