Zu gewinnen beim FREDMagazin im Juni/Juli 2019

Luan Comdey Show am 21. Juni

Email mit Name, Adresse, Tel/HandyNr. und Alter bis zum 15. Juni. Stichwort "Luan"
*Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung*.

 

 

Luan Comedy Show

 

Luan erzählt von Ereignissen aus seinem Leben und solchen, die er in seiner Kindheit erlebt hat - durch die albanischen Erziehungsmaßnahmen seines Vaters. Auf sympathische Art und Weise zeigt Luan die kulturellen Unterschiede zwischen Albanern, Kroaten und Deutschen. Er schlüpft in die jeweiligen Charaktere, spricht dabei mit Akzent - und schafft es, in den Köpfen der Zuschauer viele Bilder entstehen zu lassen.

 

Kurt Knabeschuh & Otiz am 31. Juli

Email mit Name, Adresse, Tel/HandyNr. und Alter bis zum 24. Juli Stichwort "Otiz"
*Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung*.

 

 

Wer ist der Boss?

 

Eines Tages war Kurt Knabenschuh durch gewisse Umstände genötigt, seinen Hund mit auf die Bühne zu nehmen…. Indes… Hier handelt es sich nicht um einen kleinen, süßen Zwergpudel, der mit Schleifchen im Haar auf dem Seil tanzen und diverse Operettenouvertüren auf der Querflöte spielen kann. Nein, es geht um einen ausgewachsenen Englische Bulldoggenrüden. Charmant, aber dickköpfig. Und nicht unbedingt der Schönste. So ein Hund, an dem sich die Geister scheiden. Die einen finden ihn kraftvoll und charismatisch. Andererseits gibt es Menschen, die bei seinem Anblick das eigene, schrill kläffende 4-6 cm große Furzkissen namens „Ursus“ panisch auf den Arm nehmen und „Nein, nein! Weg, weg!“ wispern. Skurrile Begegnungen auf Hundebene. Zum Beispiel von „Huschi-Wuschi“ und „Bootcamp-Hundeschulen“. Und natürlich auch mit anderen, neuen Geschichten der Kategorie „Alltagskabarett“.

Mit dem von Kurt Knabenschuh bekannten Wortwitz und trockenem Humor.

 

Ernst Hutterer & Die Egerländer am 3. Juli

Email mit Name, Adresse, Tel/HandyNr. und Alter bis zum 26. Juni. Stichwort "Hutter"
Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung*.

Hutter & Die Egerländer 

 

Beim Dellnhauser Volksmusikfest stehen mit der Blasmusik-Legende Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten – Das Original und Kabarettistin Martina Schwarzmann auch in diesem Jahr wieder metaphorische Schwergewichte auf der Bühne in Au i. d. Hallertau. Das Bühnenprogramm von Martina Schwarzmann ist zum Leidwesen vieler schon ausverkauft. Die Egerländer Musikanten - sie gelten als das erfolgreichste Blasorchester der Welt und blicken voller Stolz auf eine wahrlich große Orchestergeschichte mit über 800 Konzerten weltweit. Nach Ernst Mosch, dem König der Blasmusik, führt heute Ernst Hutter voller Leidenschaft die Tradition und ausgefeilte Stilistik der Egerländer fort. Anlässlich des 20. Todestages von Ernst Mosch im Jahr 2019 präsentieren die Egerländer ihr Sonderprogramm „Memory Ernst Mosch“ beim Dellnhauser Volksmusikfest.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FRED MAGAZIN Verlag Das Magazin für Erding und die Region