Tourismusverein: Schlagkräftig und unverzichtbar

Der Verein Erding Tourist, besser gesagt seine Arbeit, wird immer wichtiger. Da die Beliebtheit der Stadt und des Landkreises Erding als Zuzugskommune, aber auch bei Touristen ungebrochen stark ist, ist der Verein mit seinen Anlaufstellen Fremdenverkehrsbüro und Homepage für die Stadt und den Landkreis eine unverzichtbare Größe.

 

In den vergangenen Jahren wurde verstärkt am Außenauftritt gearbeitet: die Homepage überarbeitet, ein Newsletter eingerichtet, der Facebook Auftritt aktualisiert. Nun hat der Verein die „innere Schlagkraft erhöht. Die Öffnungszeiten des Tourismus-Büro wurden erweitert, täglich ist geöffnet und daher wurde auch mit Claudia Koppe der Mitarbeiterstab verstärkt. Was dringend notwendig war, denn nicht nur die Besuche im Büro haben sich im Vergleich zum Vorjahr auf 1.034 pro Jahr verdoppelt, auch der Emailverkehr und die Auskünfte per Telefon haben enorm zugenommen. Der Besuch von Fach- und Tourismusmessen sei zwar sehr aufwändig, so Vorsitzende Margit Aschenbrenner, jedoch immer noch die beste Möglichkeit, potentielle Besucher auf Erding aufmerksam zu machen. Das dafür eigens kreierte Gewinnspiel „Schnupperding“, auf den drei Messen in Wels, der Fespo Zürich und dem Maimarkt Mannheim eingesetzt, habe zu einer hohen Anzahl an Anfragen, aber auch zu Buchungen und Übernachtungen geführt.

Landrat Martin Bayerstorfer sieht sich im Schulterschluss mit dem Verein. Der Landkreis plant einen Ausbau des Natur- und Gartentourismus: „Hier wollen wir nicht nur mitschwimmen, sondern vorne dabei sein!“ Die ungebremst starke Wirtschaftskraft des Landkreises und die Auswirkungen auf die Gast- und Übernachtungsstätten bedürfen eine schlagkräftige Organisation an seiner Seite. Für ihn sei es daher völlig unverständlich, dass nicht alle Erdinger Landkreiskommunen Mitglied im Verein sind. „Der Verein gibt viel mehr als das, was man einbezahlt, Flächendeckung ist das Ziel. Wir ziehen alle an einem Strang, mit der Mitgliedschaft heißt es uns zu unterstützen.“
173 Mitglieder profitieren aktuell von der Vereinsarbeit um Margit Aschenbrenner, Christian Wolf, Ingrid Renner und Manfred Kroha. 110 sind Unterkunftsbetriebe, 23 Gemeinden, vier Einzelhändler und drei Gastronomiebeitriebe. „Diese Sparte hat noch viel Potential“, so Aschenbrenner. Internationalen Gästen soll bald eine englischsprachige Version der Homepage zur Verfügung stehen, „hier liegen wir in den letzten Zügen.“ Ein Service, der sehr guten Anklang bei den Besuchern findet ist der von Nadine L'Helguen Claude ins Leben gerufene Veranstaltungskalender (www.erding-tourist.de/entdecken-erleben/veranstaltungen/veranstaltungskalender). „Diesen einzupflegen und aktuell zu halten erfordert sehr viel Akribie und Gewissenhaftigkeit. Aber es lohnt, die Klickzahlen beweisen es!“

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FRED MAGAZIN Verlag Das Magazin für Erding und die Region