Liebe Fred-Leser.

 

Auch in unserem Sommer-Heft haben wir eine bunte Mischung an Themen für Euch: Zum Beispiel der Tag des offenen Denkmals, an dem das Museum Erding, das Franz-Xaver Stahl Museum und auch die Erlöserkirche teilnimmt. Nutzen Sie die Gelegenheit, hier eine „Tour“ durch Erding zu machen.

 

Da die Luft am Sicherheitszaun zum Flughafen nicht haltmacht, haben wir uns dem Feinstaub angenommen und ich bin sicher, dass dieser Artikel im Heft auch nicht der einzige zu diesem Thema bleiben wird. Es sind erschreckende Werte, die es nötig machen, zum Wohle unserer Lungen dranzubleiben, was leider eben die Verantwortlichen ganz anders sehen.

Da Naherholung gerade für die Lebensqualität eine große Rolle spielt, wollten wir auch wissen, was denn nun am Notzinger Weiher tatsächlich passiert. Lest einfach…

 

Und dann sind am 14. Oktober die Wahlen zum Landtags- und Bezirkstag, leider nur die Kandidaten der ödp und SPD haben uns ihre Positionen und Ziele schon mal verraten. Und weil wir bei der Politik sind, kann ich es mir nicht verkneifen, Euch noch um eines zu bitten: Seid sorgsam mit unseren Rohstoffen und Ressourcen. Wir leben nämlich auf Pump, der Laden Erde ist tatsächlich seit dem 1. August leer. Seit diesem Datum haben wir die Ressourcen für 2018 verbraucht, die innerhalb eines Jahres nachwachsen können. Was das heißt? Wir leben von der Substanz. Wir verbrauchen mehr Holz, Pflanzen, Futtermittel, Wasser, Fisch und Nahrungsmittel, als in Fischgründen, Wald-, Weide- und Ackerflächen jährlich generiert werden können. Wir bräuchten mittlerweile 1,7 Erden, um den weltweiten Bedarf an natürlichen Ressourcen zu decken. Die Erde ist aber kein Online-Shop mit scheinbar unbegrenztem Angebot!

 

Wir wünschen Euch einen wunderbaren Sommer, genießt ihn!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FRED MAGAZIN Verlag Das Magazin für Erding und die Region